10. Oktober 2012

DIY Erika Kränzchen

Vor Kurzem habe ich einen wunderschönen Heidekranz in einer Blumen-Zeitschrift gesehen. Das hat mich wirklich inspiriert und nun habe ich selbst einen mini Kranz oder besser gesagt Kränzchen gebunden. Es geht eigentlich ganz einfach. 

DIY: Erika Kränzchen




Man nehme:

einen Metallring
Heidekraut Erika (1 Topf oder mehr, je nachdem wie groß er werden soll)
Wickeldraht
Schere
max. 15 Minuten



... e voila! Wie gesagt, es ist klein aber total niedlich und für den Anfang bin ich sehr zufrieden, denn es hat kaum was gekostet, der Zeitaufwand war wirklich minimal und es hat so viel Spaß gemacht

Übrigens: Damit mit dieser Bastelei kann man auch Kinder super gut beschäftigen. 

Mit dem fertigen Erika Kränzchen habe ich dann eine Metallkugel geschückt, die ich auch ohne Deko an sich schön fand (hätte sie ja sonst nicht gekauft), aber jetzt gefällt sie mir noch besser. Alternativ könnte man auch ein Windlicht-Glas oder eine schlichte Kerze mit dem Kränzchen dekorieren ... einfach mal ausprobieren ... man kann nichts falsch machen :-)

Mein Fazit: Wiederholungswürdig!

Follow on Bloglovin

1 Kommentar :

  1. Gestern habe ich gerade Erika gekauft!!! Und ich habe mir sogar kurz überlegt, ob ich die Zweige für eine Kränzchen verwenden soll, aber ich hatte da meinen Septemberkranz schon fertig und hab daher die Idee wieder verworfen...Vielleicht mach ich zu einem späteren Zeitpunkt trotzdem noch ein Heidekränzchen.

    Deines sieht auf jeden Fall sehr hübsch aus! Es macht sich gut auf der Metallkugel!

    Auch dein Astscheibenprojekt gefällt mir, deine Herbstdeko ist sehr stimmig!

    Liebe Grüsse
    Sarah
    P.S. Vielleicht hast ja du Lust morgen ein Kränzchen beizusteuern, vielleicht sogar ein Erikakränzchen?!

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Anzeige